Aufbaukurs Systemische Therapie (1,5 Jahre)

Systemisches Wissen und Haltung werden vertieft und gezielt in den therapeutischen Kontext übertragen. Störungsspezifisches Wissen wird sinnvoll verbunden mit therapeutischen Interventionen.
Nach Besuch aller vorgeschriebenen Veranstaltungen und dem Leistungsnachweis der therapeutischen Feldkompetenz erhalten sie das Zertifikat des Miramis Institutes, mit dem Sie dann ein DGSF-Zertifikat beantragen können.

Seminarinhalte

  • Systemische Traumatherapie
  • Stabilisierung/Integration
  • Arbeit mit Inneren Teilen
  • Systemisch-konstruktivistische Erklärungsmodelle zur Beschreibung und Erklärung psychischer, körperlicher und psychosomatischer Symptome
  • Sucht - Borderline - Depression; die innere Dynamik der verschiedenen Störungsbilder; Essstörungen, Suizidalität
  • Systemisch denken und handeln im Kontext von Diagnosen
  • Systemische Therapie als Anwalt der Ambivalenz; Varianten und Möglichkeiten zur Umsetzung im Kontext psychischer Erkrankung
  • Aufbau, Abschluss und Evaluation therapeutischer Prozesse

Umfang der Weiterbildung

  • 120 Unterrichtseinheiten Theorie und Methodik
  • 60 Unterrichtseinheiten Supervision
  • 50 Unterrichtseinheiten Selbsterfahrung
  • 50 Unterrichtseinheiten Intervision/Peer Gruppe
  • 130 Unterrichtseinheiten Beratungs-/Therapiepraxis
  • Insgesamt 410 Unterrichtseinheiten

Termine gerne auf Anfrage.