Aufbaukurs Systemische Therapie (1 Jahr)

Systemisches Wissen und Haltung werden vertieft und gezielt in den therapeutischen Kontext übertragen. Störungsspezifisches Wissen wird sinnvoll verbunden mit therapeutischen Interventionen. Die Struktur des Aufbaukurses (5 Seminare an Wochenenden, 7 Supervisionen wochentags, kollegiale Lerngruppen, ein Selbsterfahrungsblock unter der Woche) entspricht dem jährlichen Zeitaufwand des Grundkurses Systemische Beratung.
Nach Besuch aller vorgeschriebenen Veranstaltungen und dem Leistungsnachweis der therapeutischen Feldkompetenz erhalten sie das Zertifikat des Miramis Institutes, mit dem Sie dann ein DGSF-Zertifikat beantragen können.

Seminarinhalte

  • Systemische Traumatherapie – Stabilisierung/ Visualisierung/ Arbeit mit Inneren Teilen
  • Systemisch-konstruktivistische Erklärungsmodelle psychischer Erkrankungen/ Systemisches Verständnis von Störungsbildern
  • Sucht – Borderline – Depression – Angst – Psychosomatik – Suizidalität
  • Die innere Dynamik der verschiedenen Störungsbilder und methodische Kompetenz
  • Lebensflussarbeit in der FamilientherapieImaginative Traumatherapie (Selbsterfahrung)

Umfang der Weiterbildung

  • 100 Unterrichtseinheiten Theorie und Methodik
  • 50 Unterrichtseinheiten Supervision
  • 50 Unterrichtseinheiten Selbsterfahrung
  • 50 Unterrichtseinheiten Intervision
  • 130 UnterrichtseinheitenBeratungs-/Therapiepraxis
  • Insgesamt 380 Unterrichtseinheiten

Termine gerne auf Anfrage.