Impressum

Miramis
Institut für Systemische Theorie und Praxis
Johannisstrasse 14, 890419 Nürnberg   

Telefon: +49 911 543 00 72
Telefax: +49 911 548 53 78
Website: www.miramis-institut.de
Email: miramis(at)miramis-institut(dot)de

Bankverbindung: MIRAMIS Institut, Postbank
IBAN: DE77 7601 0085 0073 7388 50, BIC: PBNKDEFF

Vertretungsberechtigt: Valeska Riedel

Inhaltlich Verantwortlicher gemäss TMG: Valeska Riedel

Technisch Verantwortlicher: Webmaster (webmaster(at)miramis-institut(dot)de)

website/templatetuning: v12-marketing

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit grösster Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Wir sind gemäss § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstösse überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheber- und Kennzeichenrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung ausserhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht für den kommerziellen Gebrauch gestattet.

Datenschutz
1. VERANTWORTLICHES INSTITUT UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortliches Institut ist:
MIRAMIS Institut für Systemische Theorie und Praxis
Johannisstrasse 148, 90419 Nürnberg

Datenschutzbeauftragte: Valeska Riedel, miramis(at)miramis-institut(dot)de

2. QUELLE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge unserer Weiter- und Fortbildungen von unseren Teilnehmer*innen/Interessent*innen erhalten.

3. KATEGORIEN PERSONEN BEZOGENER DATEN,DIE VERARBEITET WERDEN
Wir verarbeiten folgende Kategorien von personenbezogenen Daten: Stammdaten (z. B. Nam e, Anschrift und Geburtsdatum, Telefonnummer, Mailadresse), Teilnehmer*innendaten, Lebenslauf, Zeugniskopien, Bescheinigungen, MIRAMIS-Zertifikat, DGSF Formblätter, etc.

Informationsdaten, Rundmails (z. B. für Sie potenziell interessante Fortbildungen, Fachtage, Vorträge, etc.)

4. ZWECKE, FÜR DIE DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET WERDEN SOLLEN UND RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen. Dabei ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
a. Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Einwilligung zur Verarbeitung für festgelegte Zwecke (z. B. institutsinterne Weitergabe von Daten an Lehrtherapeut*innen , Kursteilnehmer*innen und der Geschäftsstelle des MIRAMIS Institutes, Verwendung der Daten für Weiter- und Fortbildungszwecke sowie Zertifizierungen).
Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, dem MIRAMIS Institut gegenüber erteilt worden sind.
b. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Um unseren vertraglichen Pflichten zur Erbringung von Leistungen für unsere Teilnehmer*innen nachzukommen oder auch zur Durchführung von Weiter- oder Fortbildungsmaßnahmen, die auf Anfrage erfolgen, verarbeiten wir Daten. Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich in erster Linie aus dem konkreten Interesse an unseren Fort- und Weiterbildungen und können unter anderem Bedarfsanalysen und Beratung umfassen. Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie unseren AGB`s entnehmen.
c. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)
Das MIRAMIS Institut unterliegt rechtlichen Verpflichtungen, das bedeutet gesetzlichen Anforderungen (z. B. steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften nach dem Handelsgesetzbuch). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll-und Meldepflichten.
d. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Weiterbildungsvertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.  
Beispiele:
- Aufbewahrung Ihrer Unterlagen und Zertifikate (Abschlussunterlagen) im Rahmen einer 10 Jahresfrist.
- Aufbewahrung Ihrer Mailadresse für Rundmails und Verbreitung von Fort- und Weiterbildungsangeboten, Stellenausschreibungen, etc. sofern Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben.

5. KATEGORIEN VON EMPFÄNGER NDER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Innerhalb des Instituts sind die Stellen zugriffsberechtigt, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten und der von Interessent*innen angefragten Anliegen benötigen.
Im Hinblick auf die Datenweitergabe an weitere Empfänger dürfen wir Informationen über Sie nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern, Sie eingewilligt haben oder wir zur Weitergabe befugt sind. Sind diese Voraussetzungen gegeben, können Empfänger personenbezogener Daten u. a. sein: Kursbezogene Teilnehmer*innen, Supervisor*innen, Lehrtherapeut*innen des MIRAMIS Institutes, Mitarbeiter*innen der MIRAMIS Geschäftsstelle, öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Steuerbüro, Finanzbehörden) und bei Vorliegen einer DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie) Anforderung.
Weiterführend können auch andere Stellen Datenempfänger sein, sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben (z.B. bei Klient*innen- oder Inhousfortbildungsanfragen, Supervisionsanfragen, etc.).

6. ABSICHT, DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN AN EIN DRITTLAND ODER EINE INTERNATIONALE ORGANISATION ZU ÜBERMITTELN
Eine aktive Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

DATENSCHUTZHINWEISE VON MIRAMIS GÜLTIG AB 25.05.2018
Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten.
Das MIRAMIS Institut nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und verarbeitet diese im Einklang mit den jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Information sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen können.
Anhand der nachfolgenden Informationen möchten wir bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch MIRAMIS aufklären. Weiterführend möchten wir Ihnen einen Überblick über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und auf welche Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den angefragten, bzw. vereinbarten Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

7. KRITERIEN FÜR DIE FESTLEGUNG DER DAUER, FÜR DIE DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT WERDEN
Die Kriterien zur Festlegung der Dauer der Speicherung bemessen sich nach Ende des Zwecks und anschließender gesetzlicher Aufbewahrungsfrist.
Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete und ggf. eingeschränkte – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:
Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: (Handelsgesetzbuch (HGB) und die Abgabenordnung (AO). Danach sind die Aufbewahrungs- bzw. Dokumentationsfristen auf bis zu 10 Jahre vorgegeben.
Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Gemäß den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre.
Einhaltung telekommunikationsrechtlicher Speicherpflichten gemäß aktuellem Telekommunikationsgesetz (TKG) und weiterer Gesetze.

8. DATENSCHUTZRECHTE
Jede(r) Mensch hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).
Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft dem MIRAMIS Institut gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, MIRAMIS gegenüber erteilt worden sind.

9. VERPFLICHTUNG ZUR BEREITSTELLUNG UND MÖGLICHE FOLGEN EINER NICHTBEREITSTELLUNG VON DATEN
Im Rahmen unserer DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie) anerkannten Weiterbildungscurricula, Fortbildungsangebote, etc. müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Fort- oder und Weiterbildung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir entsprechend unserer DGSF Akkreditierung und Zertifizierungen verpflichtet sind. Ohne diese Daten kann MIRAMIS keine Weiterbildungs- oder Fortbildungsmaßnahmen durchführen.

10. BESTEHEN EINER AUTOMATISIERTEN ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING
Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatische  Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO.

WIDERSPRUCHSRECHT
Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

1. EINZELFALLBEZOGENES WIDERSPRUCHSRECHT
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen Artikel 4 Nr. 4 DSGVO (Profiling) trifft auf MIRAMIS nicht zu.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, sie dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. WIDERSPRUCHSRECHT GEGEN EINE VERARBEITUNG VON DATEN FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG
Das MIRAMIS Institut nutzt Ihre Mailadresse für Rundmails, in denen  Ausschreibungen von Fach- und Weiterbildungsmaßnahmen und sonstige Informationen rund um Teilnehmer*inneninteressen veröffentlicht werden. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verwendung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
MIRAMIS Institut für Systemische Theorie und Praxis, Johannisstrasse 148, 90419 Nürnberg, miramis(at)miramis-institut(dot)de